Freitag, 27. Februar 2015

Die Claudi besucht uns

Uns besuchte die Claudi in meiner Tagespflege, um mit uns ein letztes Mal den Winter zu tanzen. Das nächste Mal kommt dann hoffentlich der Frühling. :-)


Und wer bist Du?
Das war wohl zu viel Aufmerksamkeit: :-)



Wir tupfen die Schneeflocken am Himmel...



... und an den Füßen an. Ich habe mich sehr gefreut, dass er schon einiges mitmachen konnte.



Wir gingen wieder auf die Schneeflockenjagd und schauten ganz gespannt, wieviele die Kinder gesammelt hatten.



Bei unserer Schneeflockenjagd haben wir viele Fußspuren im Schnee entdeckt. Einige Tiere sind durch den tiefen Schnee gestapft.



Wir liefen zu der Musik, mal ganz langsam und mal ganz schnell, wie ein Elefant, eine Maus und ein Pferd. Hier hatten meine Kinder den meisten Spaß.

Donnerstag, 26. Februar 2015

Simone ist wieder da

Simone ist wieder da. Nach einem längeren Urlaub kam sie zu uns in die Tagespflege und brachte viele neue Lieder und Fingerspiele mit. Wir waren schon sehr gespannt und konnten es kaum abwarten.


Wir klatschen in die Hände.
wir patschen auf die Knie.
Wir stampfen mit den Füßen 
und rufen Kikeriki.




Meine!!
Das Froschlied und den dazugehörigen Frosch hatte Simone natürlich auch wieder im Gepäck. Da war es natürlich klar, dass die kleine Maus sich den gleich schnappte und kuschelte.



Hier strahlen beide um die Wette. So viele interessante Sachen, die es zu entdecken galt.



Er schlug die Klangschale an und freute sich über den Ton, den sie machte. Er war total begeistert.



Tanzt Du mit mir?

Mittwoch, 25. Februar 2015

Mal wieder da

Nach sehr langer Zeit sind wir mal wieder, zusammen mit Barbara, auf dem Spielplatz in Altlöbtau. Da meine Kinder diesen heute zum ersten Mal sahen, gab es viel für sie zu entdecken und zu spielen. Nach kurzer Zeit kamen sogar zwei weitere Tagesmütter. So waren wir eine richtig große Spielrunde.


Hilf mir!!
Irgendwie haben sich seine Beine verselbstständigt. Aus dieser misslichen Lage kam er nicht so schnell wieder heraus. Da musste ich schnell eingreifen.  :-)



Nachdem ich ihm geholfen hatte, war er schwer beschäftigt damit, die Spielmaterialien zu untersuchen. Ich habe mich sehr darüber gefreut, wie schön er sich heute in unseren Tagesablauf eingefügt hat.



Ganz vorsichtig!
Erst einmal vorsichtig das Klettergerüst auf allen Vieren ablaufen und die örtlichen Begebenheiten kennen lernen.



So, das steck ich hier mal rein.
Da wir kein Sandspielzeug heute dabei hatten, nahmen sich meine Kinder alles Mögliche, was auf dem Spielplatz zur Verfügung stand. Es ist schön, ihn beim Experimentieren zu zuschauen.



Komm mit!! Hoch!!
Ich beobachtete die Beiden eine Weile, doch er kam nicht so schnell, wie sie, nach oben. Als er es endlich geschafft hatte, rief er immer wieder lautstark ihren Namen.

Dienstag, 24. Februar 2015

Endlich ist es wieder so weit


Einfach mal auf die Matte werfen und Spaß haben. Man hat ihm richtig angesehen, welche Freude heute er hatte. 

Nach einer zweiwöchigen Pause war es endlich wieder soweit. Wir waren mit unseren Kindern im Plauener Bahnhof zum sporteln, zum klettern und zum rennen. Nach einer großen Morgenrunde, welchen wir nutzten, um den Frühling und Tiere zu begrüßen, bauten wir unseren Kletterparcour auf.


Was ist denn da drunter??
Nach anfänglichen Unmut, konnte er sich schnell in ein Spiel finden und strahlte mit den anderen Kindern um die Wette.


Weg da, jetzt komme ich!!
Sie weiß genau was sie will und wohin. Die kleine Maus weiß sich, ihren Weg zu bahnen. :-)


Hallo Dani!! Kuckn!!
Diese Treppe hat es ihm angetan. Jedes mal, wenn wir hier sind, wird sie zuerst von ihm in Beschlag genommen.

Montag, 23. Februar 2015

Frühling im Seniorenheim

Mit Claudia (TM) waren wir heute zu Besuch im Seniorenheim. Wir sangen und sprachen über die Vögel, die Schneeglöckchen und über den kommenden Frühling. Meine Kinder waren ein wenig müde. Sie zu motivieren, war nicht so einfach für uns. Als Anett dann die Luftballons hervorzauberte, blühten alle mit einmal auf. :-)


Kuck Kuck Kuck Kuck, ruft's aus dem Wald ...
Mein kleiner Assistent!! Er hielt ganz ordentlich meinen Liederzettel und bestaunte den Kuck Kuck auf dem Bild.



Summ Summ Summ
Bienchen summ herum ...
Er war so begeistert von der Biene. Er steckte sich den Handschuh über und flog mit der Biene umher.

Dienstag, 17. Februar 2015

Fasching


Immer diese Foto's ....
Süß!! Mich besuchten heute morgen ein kleiner Kürbis und ein Zwerg.

Wir feierten heute Fasching. Leider waren nur die Hälfte meiner Kinder da, so das ich beschlossen habe, unser Fest nochmal zu wiederholen. Uns besuchte die Ersatzbetreuung von Kathleen. Sie kam mit einem Feuerwehrmann, einem Marienkäfer, einem Piraten und einem kleinen Zwerg. Wir waren eine richtig niedliche Gruppe. Ich selbst ging heute als Piratenbraut.


Die Tagespflege wurde auch richtig geschmückt. So konnte die Party so richtig losgehen.



Von einer Mama bekamen wir leckere Muffins für unser Frühstück und die haben wir uns richtig gut schmecken lassen. Danke!!

Weil heute so schönes Wetter war, gingen wir natürlich nochmal raus an die frische Luft. Wir genossen die strahlende Sonne und spielten im Steinchenmeer auf dem Bonhoeffer Platz.

Montag, 16. Februar 2015

Der Frühling kommt

Bevor wir ins Seniorenheim gingen, um gemeinsam unsere Morgenrunde zu gestalten, spazierten wir heute eine kleine Runde in Löbtau umher. Dabei entdeckten wir schon die ersten Frühblüher.


Die ersten Krokusse und Schneeglöckchen.



Und weil heute Rosenmontag ist, bekamen alle unsere Mäuse einen Luftballon geschenkt. Die freuten sich natürlich  sehr darüber und an ein musizieren, war da nicht mehr zu denken. :-)

Freitag, 13. Februar 2015

Auf geht's zum Panama


Oh, die sind ja so nah.

Wir verbrachten einen wunderschönen, sonnigen Vormittag auf unserem Lieblingsspielplatz in der Neustadt: der Panama. Besonders gefreut habe ich mich über die neuen Spielgeräte. Es wurde nämlich viel gebaut, seit wir das letzt Mal hier waren.


Mal schaun, wer da drin ist?!
Das Piratenschiff ist, wie immer das absolute Highlight.


Er lief immer wieder hoch und runter, hoch und runter. Das war echt niedlich ihn dabei zu beobachten, mit welchem Elan er übte.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Tagesmuttertreff

Wir trafen uns heute im Hof von Claudi und Adi mit den anderen Tagesmüttern des Löbtauer Projektes. Insgesamt waren wir 5 Tagesmütter mit unseren dazugehörigen Kindern. Wir waren eine richtig große Runde. So ein Gewusel. :-)


Trau mich nicht ..
Er traute sich bis genau zu dieser Stelle und krabbelte rückwärts wieder herunter. Selbst meine Anfeuerrufe konnten ihn nicht überreden. :-)



Ich suche noch geeignetes Material für meine Schubkarre.
Und sie lief und lief und lief. Sie flitzte mit ihrer Schubkarre über den Spielplatz.



Alle!!
Es war niedlich zu beobachten, wie er den Sand ausschüttete und dann den Inhalt des Eimers immer wieder prüfte.



Meine beste Freundin.
Die beiden sind so süß. Jedesmal wenn sie sich treffen, spielen sie so schön zusammen.

Mittwoch, 11. Februar 2015

Zu Besuch bei Anett

Wir waren heute bei Anett eingeladen, um gemeinsam mit ihren Kindern zu spielen. Das hat den Vorteil, dass die Kinder in meiner Anwesenheit, fremde Räumlichkeiten kennenlernen können. Im Krankheitsfall können sie in einer andere Tagespflege betreut werden, die sie schon kennen, mit der dazugehörigen Tagesmutter. Die Zusammenarbeit mit den Tagesmütter ist ein wichtiger Bestandteil meiner Tagespflege.


Mal schauen, wie das funktioniert?!
Zuerst war die kleine Maus nicht so angetan. Nachdem sie aber ihren Spielfreund entdeckte, rannte sie freudestrahlend mit ihm um die Wette.



Der kleine Prinz war heute nicht so gut drauf, er war ganz schön müde. Nach einem kleinen Sekundenschläfchen ging er entspannt spielen. Und am besten sind doch immer die Auto's. :-)



Er sortierte die Männlein nach Farbe. Es ist schön mal woanders zu spielen, da kann er so viel neues Spielzeug entdecken.

Dienstag, 10. Februar 2015

Kathlen zu Besuch


Wir verbrachten heute einen schönen Vormittag mit Kathlen. Sie besuchte uns in der Tagespflege. Ihre Kinder hatten so die Möglichkeit, meine Tagespflege kennenzulernen und das Spielzeug auszuprobieren. Nach der Freispielzeit zogen wir uns alle an und spazierten eine kleine Runde durch Löbtau.

Montag, 9. Februar 2015

Immer wieder Montags


Frau Holle begleitete uns natürlich auch wieder. Der kleine Prinz fand sie irgendwie nicht so toll. Er warf sie ganz weit weg. :-)


Wir besuchten heute die Senioren in ihrem Pflegeheim. Vollgepackt mit unseren Liederkarten und Büchern gestalteten wir eine große Morgenrunde. Anett (Alltagsbegleitung) sorgte für ordentlich Schwung in unserer Runde.


Anett brachte eine Menge Bälle mit, die die Senioren und die Kinder zum balancieren und hin und her werfen nutzten. Wie man sieht war er besonders begeistert.



Eine kleine Puppe lag heute auf der Couch, die die Mäuse natürlich entdeckten. Prompt wurde sie von ihnen ausgezogen. Besonders niedlich fand ich, wie er versuchte, die viel zu kleine Mütze aufzusetzten. :-)

Freitag, 6. Februar 2015

Tanzen mit Claudia

Mit meinen beiden Mäusen verbrachten wir einen schönen Tag bei der Adi. Den Vormittag gestalteten wir gemeinsam mit unserer Tanzclaudi. Sie sorgte wieder für ordentlich Schwung.

Der Musikater geht herum,
schaut sich nach den Kindern um.
Jeder weiß das er nicht beißt,
er will wissen wie Du heißt.


Zu einem schönen Lied, welches Claudi immer dabei hat, tanzten wir unsere müden Knochen wieder munter.


Wir sind wieder auf Schneeflockenjagd.


Ich habe keine gefangen...


Wir schauen mal nach, wieviele ihr gefangen habt.


Schauen wir mal bei Dir nach? Ach ein paar hast Du doch gefangen. :-)

Donnerstag, 5. Februar 2015

Spiel bei Claudi

Wir verbrachten heute einen gemütlichen Vormittag bei Claudia. Da wir zusammen nur 3 Kinder hatten, war es heute sehr ruhig. :-)

Die Puppenmama kümmert sich so fürsorglich um ihre Püppi. 


So, Püppi geht jetzt mit mir spazieren. :-)


Bücher lesen macht ihm am meisten Spaß.