Dienstag, 30. September 2014

Auf dem Columbusspielplatz


Hier drin gefällt es mir. Das ist genau meine Größe!
Solche niedlichen Spielideen darf ich jeden Tag beobachten und heute hatte ich das Glück es mal fotografisch festzuhalten. :-)

Wir trafen uns heute mit Adi und Kathlen auf dem Columbusspielplatz. In einer gemütlichen Runde konnten wir uns als Tagesmütter gut fachlich austauschen und die Kinder konnten in großer Runde miteinander spielen und sich kennen lernen.


Ich will noch mehr!!
Auf dem Weg zum Spielplatz verteilte ich Obst für meine hungrigen Fressräubchen, wie man unschwer am gierigen Blick erkennen kann, ging es nicht schnell genug.  :-)



Auf dem Spielplatz angekommen wurden alle Spielgeräte sowie Spielutensilien ausgetestet. Am beliebtesten war natürlich wieder das Trampolin und der Sandkasten. Es wurde ordentlich gekocht, gebaggert und gesprungen.

Montag, 29. September 2014

Immer wieder Montags


Immer wieder Montag besuchen wir die Senioren in ihrem Heim. Nach anfänglicher Rumtollerei und Spaß waren alle versammelt, um mit uns die Morgenrunde zu gestalten.

Neben unseren Herbstliedern/ -Fingerspielen, Wind- und Tiergeschichten sangen wir in einem Bewegungslied über unsere Körperteile. Ich bin ein Musikant, ich kann spielen mit der Hand ....



Unser allzeit beliebtes Fingerspiel: Mein Häuschen ist nicht gerade. Süß wie hochkonzentriert mein Großer bei der Sache ist.



Für unser Fingerspiel "Imse Wimse Spinne" hatte Babsi die selbstgemachte Spinne von Simone mitgebracht. Echt niedlich, wie sich alle Kinder drauf stürtzten.



Für unseren Blättertanz hatte Anja (Alltagsbegleitung im Seniorenheim) ein paar Tücher mitgebracht.Wir wirbelten mit den Tüchern hin und her. Meine beiden Mädels legten sich das Tuch gegenseitig über den Kopf. Eine super Idee!!



Ein paar Kuscheleinheiten zwischendurch sind ganz wichtig, besonders wenn man hingefallen ist. Mein kleiner Prinz!!



Als er sich wieder gefangen hatte, legte sich das Tuch über den Kopf und strahlte. Alles sieht auf einmal ganz anders aus. :-)

Freitag, 26. September 2014

Adi zu Besuch


In unserer Morgenrunde sprachen wir über die Apfelernte. Als ich die Mäuse fragte, was sich auf dem Bild befindet, erklärte mir mein großer Prinz, das da eine Raube drauf wäre. Der Apfel war völlig irrelevant. :-)

Da wir eine aufregende Woche hinter uns haben, verbrachten wir heute einen gemütlichen Vormittag in meiner Tagespflege. Uns besuchte die Adi mit ihren Tageskindern, um gemeinsam mit uns zu frühstücken, zu musizieren und zu spielen.



Sein späterer Berufswunsch steht schon fest. Er reparierte das Flugzeug. Die Schrauben waren auch schon ganz schön locker. :-)



Hallo?? Wer ist da? Mama!?
Es ist immer wieder niedlich zu zuschauen, wie sie das Verhalten von uns Erwachsenen nachahmen.

Donnerstag, 25. September 2014

Strumpf-Unterhosen-Hemd-Krempel-Ei

 
Sie saßen alle wie angewurzelt da und waren gespannt, was passieren wird.

Heute durften wir im Plauener Bahnhof einem Theatstück (Theater der jungen Generation) beiwohnen. Zwei junge Darsteller, anfänglich in schwarzer Kleidung, zogen sich während des Stückes Socken, Mützen, Gummisfiefel uvm. an. Auf lustige und spielerische Art zeigten sie, wie man es richtig und falsch machen kann. Zum Schluß war der Mann in Grün und die Frau in Rot gekleidet.


Nun sind die Kinder an der Reihe, jeder nahm sich irgend ein Kleidungsstück und zog sich an. Es ist unglaublich spannend, mit welcher Begeisterung sie bei der Sache waren. 



Siehst du, ich kann das schon richtig gut.



Ich bin der Allerschönste!!!



Ja, der passt wie angegossen.



Gib her, ich will den Handschuh haben!



Sie probierte gleich mal zwei verschiene Socken an. 

Mittwoch, 24. September 2014

Ihr Blätter wollt ihr tanzen


Schnappschuß von Babsi! Wir warten darauf, das es los geht.

Unsere Musikstunde ist immer wieder ein tolles Highlight für mich und meinen Kinder. Wir waren heute bei Barbara in der Tagespflege, um mit Simone zu musizieren. Wir sprachen vorwiegend von Blättern und Tieren im Herbst.


Wir hüpfen mit den Beinen ...
Simone brachte ein neues Bewegungslied für uns mit, bei dem wir unsere Körperteile kennenlernten und bewegten.



Sogar mein Allerkleinster war mit viel Freude dabei und klatschte eifrig mit.



Simone brachte eine Klangschale mit. Sie schlug sie an und wir hielten einen Moment lang inne, um den Ton der Schale zu lauschen. Es ist unglaublich, wie lange sie ertönte.



Ihr machte es besonders viel Spaß, wie man sieht. Sie schlug sie gleich mehrmals an. :-)



Die Imse Wimse Spinne, wie lang dein Faden ist.
Diese selbstgebastelte Spinne, von Simone mitgebracht, begleitete uns bei unserem Fingerspiel.



Ihr Blätter wollt ihr tanzen, so sprach im Herbst der Wind ...
Mit getrockneten Blättern in der Hand tanzten wir alle zur Gitarre und wirbelten, wie die Blätter im Wind.

Dienstag, 23. September 2014

Herbst,Musik und Sport im Plauener Bahnhof


Wir warten darauf, das es los geht.

Wie jeden Dienstag trafen wir uns im Plauener Bahnhof mit Tagesmüttern, um gemeinsam Musik und Sport zu machen. Da der Herbst sich schon hier und da zeigt, sangen wir von den tanzenden Blättern, dem Wind und von der Ernte. Es war wieder ein schöner Vormittag, bei dem die Kinder in einer großen Runde spielen konnten.



Als unsere Morgenrunde endete sprang er auf und stürtzte sich voller Freude in den Hängestuhl. Was wäre mein kleiner Prinz, ohne ein bisschen Nervenkitzel? :-)



Ich fang erst einmal klein an. Die großen Klettergeräte nehme ich mir später vor.



Platz da!! Jetzt komme ich!!



Ich wollte die kleine Maus fotografieren. Als sie es bemerkte, nahm sie schnell reiß aus...



Hallo Dani, da bin ich wieder.
Aber die kleine Prinzessin kam ganz schnell wieder zurück in meine Arme gerannt.

Montag, 22. September 2014

Heute mal was anderes

Wir starten in eine neue Woche, anders als sonst gingen wir heute auf den Spielplatz auf der Tharandter Straße. Unsere Musikrunde mit den Senioren fiel heute leider aus. So gingen wir unseren Morgen ganz entspannt an.


Mir ist das heute zu kalt und zu windig. :-)
Er strahlte übers Gesicht, als wir spazieren gingen. Im Wagen machte er mit meinen anderen Kindern wieder allerlei Spaß.

Wir trafen uns mit Adi und spielten gemeinsam zwischen den Kletterbergen.



Warte!! Warte auf mich!!
Meine großen Mäuse waren natürlich nicht zu bremsen und spielten fangen.



Ich gab ihm einen kleinen Tennisball, den er mit Freuden vor sich her warf, um ihn wieder zu fangen. Ich glaube er wird mal ein kleiner Fußballer. Bälle haben es ihm total angetan. :-)



Auf die Plätze, fertig, los.

Freitag, 19. September 2014

Bei Adi im Hof

Wie jeden Freitag besuchte ich heute die Adi in ihrer Tagespflege. Nach einem gemeinsamen Frühstück gingen wir in den Hof zum spielen.

Hier entdeckten wir den Herbst und meine Maus lief schon mal mit der Schubkarre los.


So eine tolle Kastanienschlange. Ihr könnt euch vorstellen, das die nicht lange so blieb. :-)


Ob ich eine nehmen darf?


Gleich habe ich es geschafft!! 
Als wir das letzte Mal da waren, weinte sie, weil sie sich verhedderte und nicht weiter kam.


Schau mal Dani! Ich habe es geschafft!!

Donnerstag, 18. September 2014

Ausflug in die Neustadt

Ich fuhr heute mit meinen Kindern in die Neustadt auf den Spielplatz in die Talstraße. Nach einer aufregenden Bahnfahrt  erreichten wir schon den Spielplatz.


Er entdeckte eine tolle Konstrukion, bei er die Steinchen in die Form füllte, ...



... die er anhand einer Kette nach oben ziehen konnte ...



... und durch dieses Rohr konnte er sie wieder  nach unten fallen lassen.




Daaanii!
Sie rief so lange nach mir, bis ich zu kam und ein Foto von ihr machte. :-)



Von mir auch!!



Ich kann das nochmal. Schau!
Meine beiden Mädels haben sich richtig ausgepowert heute. So oft, wie sie hoch geklettert und runter gerutscht sind.



Murmel?! Muuuuurmel!!
Ich fand eine kleine Murmel, die ich meinen Mädels zum spielen gab. Als sie vom Klettergerüst in das Steinchenmeer viel, fanden sie sie nicht mehr. Also liefen alle drei los und suchten lautstark nach der Murmel. Vielleicht antwortet sie ja. :-)



Auf der Rückfahrt hatten meine Kinder viel Spaß. Sie unterhielten die ganze Bahn.

Mittwoch, 17. September 2014

Ein Männlein steht im Walde ..


Oh, so ein tolles Spielzeug.

Uns besuchte heute Simone, um mit uns gemeinsam Musik zu machen. Doch bevor es los ging packte sie ihre Gitarre aus und alle meine Mäuse schauten sie sich genau an. Sie zupften an den Saiten und freuten sich über den Klang den sie hervorbrachte.


Simone brachte mir und Barbara ein paar Sonnenblumen mit, worüber wir uns sehr freuten. Gleich darauf stimmte sie ein Lied über die Sonnenblume an.



Wer ist heute da?? ...
Unser Begrüßungslied. Jeder durfte mal die Rassel ...



... in die Hand nehmen und bei seinem Namen rasseln. Und wie man sieht, mein großer Prinz kann es kaum erwarten die Rassel in die Hände zu bekommen. :-)



Mal schauen, was hier drin ist?
Simone brachte eine Rasselbox mit, die jeder mal schütteln durfte. Als wir alle sehr neugierig geworden waren, was nun der Inhalt ist, öffneten wir gemeinsam den Deckel. Und was war darin?



Sie brachte uns den Herbst mit. Ein paar Hagebutten, ...



... Kastanien und Eicheln.



Wir stimmten das Lied von der Hagebutte an und alle Kinder begleiteten es mit den mitgebrachten Instrumenten.



Sogar die Allerkleinsten nahmen sich was und machten freudestrahlend mit.