Donnerstag, 18. Dezember 2014

Weihnachten mit Simone


Das letzte Mal in diesem Jahr besuchte uns Simone, um gemeinsam mit uns Musik zu machen, Lieder zu singen und Fingerspiele zu spielen. Uns kurz vor Weihnachten sangen wir natürlichen über den Weihnachtsmann. Die Vorfreude wird immer größer. :-)


Simone brachte wieder ihre Instrumente mit und wie die letzten Male, begleiteten die Kinder ihren Gesang mit ihren Instrumenten.


Oh ein Kerze!! Hoffentlich darf ich die auspusten.


Ihn interessierte weniger die Musik. Er fand das Nase bohren bei einem andernen Kind viel interessanter.

Dienstag, 16. Dezember 2014

Unterwegs in Löbtau

Wir verbrachten heute einen ruhigen und gemütlichen Vormittag in meiner Tagespflege. Nach einer kleinen Morgenrunde gingen wir an die Weißeritz zum spazieren. Dort trafen wir eine liebe Tagesmutter aus Plauen, mit der wir ein kleines Stück zusammen liefen.



Montag, 15. Dezember 2014

Das letzte Mal

Das erste und das letzte Mal in diesem Monat/ Jahr besuchten wir die Senioren in ihrem Heim, um mit ihnen noch ein paar schöne Weihnachtslieder, so kurz vor dem Fest, zu singen. Mein Eingewöhnungskind war heute das 1. Mal dabei und ich habe mich sehr gefreut, wie entspannt er in der Morgenrunde war und sich beim Spiel beteiligte.


Barbara hatte das Buch "Die drei Spatzen" dabei. Wir schauten es uns gemeinsam an und erzählten von dem schönen Gedicht (Christian Morgenstern).



Kann ich das mal haben??



Nach ein paar schönen Winter- und natürlich besinnlichen Weihnachtsliedern war es Zeit für ein bisschen Bewegung. Die Alltagsbegleitung teilte ein paar Bälle für die Kinder aus. Sie nahmen sie gerne an und warfen oder rollerten sich die Bälle zu.



Der gehört mir!! Den gebe ich nicht wieder ab.

Freitag, 12. Dezember 2014

Tanzen mit Anett

Da heute Adi eine Pause einlegte, besuchte uns Anett mit ihren Tageskindern, um mit uns und Claudi das Tanzbein zu schwingen.

Nach unserer Begrüßungsrunde mit dem Musikkater und unseren Aufwärmtanz holte Claudi ihr grünes Weihnachtssäckchen hervor, um zu schauen, wer sich darin versteckt. Zuerst kam die kleine Weihnachtsmaus und danach das Weihnachtskätzchen hervor. Wir bewegten uns im Takt zur Musik und schlichen, wie eine Katze und flitzten wie ein Mäuschen.


Schau, ich kann das schon!!
Unser Walnusstanz durfte heute natürlich auch nicht fehlen.

Für dieses Jahr war es unser letztes Tanzen, deshalb wünschen wir unserer Claudi ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ein gemütlicher Donnerstag


Uns schmeckt es!!
Mal ein kleines Foto von unserem leckeren Frühstück.

Wir verbrachten heute einen gemütlichen Vormittag gemeinsam mit Anett bei mir in der Tagespflege. Da wir beide weniger Kinder hatten, war es ein ruhiger und entspannter Vormittag, mit einer kleinen winterlichen Morgenrunde.


Bahn frei, Kartoffelbrei.




Gib es zurück!!
Niedlich wie mein kleines Eingewöhnungskind/ Tageskind dem Großen die Spielsachen wegnimmt und es nicht wieder her gibt. Da hatte er keine Chance. :-)



Mir schmeckt'ts!!
Nach unser Morgenrunde gab es für alle eine große Portion Obst.

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Auf dem Bohnhoeffer Platz

Trotz des kalten Wetters trauten wir uns raus auf den Spielplatz. Mit ordentlicher Winterkleidung eingepackt liefen wir auch schon los. Wir trafen uns heute mit der Babsi auf dem Bonhoeffer Platz.


Der ist ja ganz hart?! Geht gar nicht!!
Da es so kalt war, waren die kleinen Sandkastenkunstwerke über Nacht gefroren und meine Mäuse wunderten sich, warum man den Sand nicht runter schippen konnte.



Ich mag nicht!!
Mit den Wintersachen am Leib, in den man sich so schlecht bewegen kann, konnte ich ihn total verstehen. :-)



Wollen wir zusammen Ball spielen?



Kannst Du die Kiste aufmachen??
Auf dem Spielplatz steht diese tolle Kiste mit haufenweise Sandspielzeug. Die Kinder können sich nach herzenslust dort bedienen, wenn sie sie aufmachen können. Aber gott sei Dank war ich da. :-)



Leider sind die beiden Mäuse noch zu klein, um gemeinsam wippen zu können. Aber es ist sehr spannend zu beobachten, was Kinder sich für Alternativen einfallen lassen.

Dienstag, 9. Dezember 2014

Tagesmutter sucht!!

Meine liebe Arbeitskollegin, Kathleen Schwabe, sucht noch ein Kind, dass ab sofort aufgenommen werden kann. Bei Platzanfragen bitte an die E-Mail-Adresse: kathleenschwabe@gmx.de

Kleine Fortschritte im Plauener Bahnhof


Fang mich doch!!
Mal richtig hin und her rennen, ist genau das richtige für die Beiden.

Im Plauener Bahnhof trafen wir heute Antje, Barbara und unsere Ersatzbetreuung Claudi. Nach einer gemütlichen und weihnachtlichen Morgenrunde bauten wir, wie immer, unseren Bewegungsparcour auf, welchen die Kinder für sich nutzen und entdecken konnten.



Wer klettert denn schon ganz mutig alleine auf die Treppe?? Mein Eingewöhnungskind testete sich ein wenig aus. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Jeden Tag traut er sich ein kleines Stückchen weiter weg von mir.



Ich testete die Belastbarkeit der Stäbe!!
Es war wirklich niedlich zu beobachten. Er testete jeden einzelnen Stab aus, ob er richtig fest saß und rüttelte daran. :-)

Montag, 8. Dezember 2014

Musik bei Babsi


Zur Musik gehört ja immer auch ein bisschen Bewegung und da nutzte Simone die Gelegenheit, um die müden Glieder zu lockern.

Wir besuchten heute die Babara, um bei ihr gemütlich zu frühstücken und anschließend mit Simone Musik zu machen.


So fertig!! Und was machen wir als nächstes??



Ein neues Fingerspiel stand auf dem Programm. Simone hatte kleine Fingerpuppen, in Form von Tieren dabei.



Der gefällt mir!!



Darf ich das behalten??
Jeder bekam natürlich ein Tier, welches wir zum Fingerspiel nutzten.

Freitag, 5. Dezember 2014

So viel Heimlichkeit

Morgen kommt der Nikolaus, wir sind schon alle sehr aufgeregt und freuen uns darauf. Heute drehte sich natürlich alles um ihn und die schöne Weihnachtszeit. Natürlich hoffen wir noch immer, dass es endlich schneit und sprachen über die Schneeflocken und über Frau Holle.


In dem großen Nikolausstiefel hatten die Instrumente Platz gefunden und unsere Kinder holten sich eines heraus.



Was schaut denn da heraus?? Eine kleine Klappermaus.



Wie schon letzte Woche, brachte Simone ihr kleines Kerzlein mit und brannte es für uns an. Wir sangen ein schönes Lied über die besinnliche Winter-/Weihnachtszeit.




Ich habe den Durchblick!! Ich kann den Text schon!! :-)



Schneemann baun und Schneeballschlacht

Schneemann baun und Schneeballschlacht,
Winter ist so schön;
hat geschneit die ganze Nacht:
wir wollen rodeln gehen.
Halli, hallo! Halli, hallo!
Wir wollen rodeln gehen.
Halli, hallo! Halli, hallo!
Wir wollen rodeln gehen..

Worte: Christel König
Weise: Siegfried Bimberg

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Wir tanzen durch die Weihnacht



Uns besuchte heute die Claudia, um mit uns zu tanzen. Natürlich begrüßte uns wieder der Musikater und schmeichelte und schmuste mit den Kindern.



Komm ich helf dir. Wir tanzen zusammen.



Was versteckt sich denn hier im Sack??



Das Kätzchen!!



Wir schleichen wie die Kätzchen im Winter durch den Schnee.



Jetzt hoppeln wir, wie das Weihnachtshäschen durch den Raum. Den einen oder anderen Kind fiel das gar nicht so leicht.



Den großen Sack mit den Walnüssen war auch wieder dabei. Jedes Kind bekam zwei Nüsse und konnte mit ihnen richtig los klappern.



Anschließend liefen wir im Takt der Musik und unseren Nüssen durch den Raum. Mal ganz schnell und mal ganz langsam.

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Ein eiskalter Tag


Mit dem Bus, in Wintersäcke gehüllt und mit unserem Mittagessen bepackt ging es auch schon los.

Gemeinsam mit meiner Ersatzbetreuung Claudia trafen wir uns heute mit Katja im Großen Garten, um dort auf einem schönen Spielplatz den Vormittag zu verbringen. Sehr lange blieben wir nicht, da es schon nach kurzer Zeit sehr kalt wurde. :-)


Also mir gefällt es hier!!
Er lief hin und her, spielte hinter einer Bank verstecken und freute sich die ganze Zeit. Ich durfte mich nur nicht weiter, wie 2 Meter, von ihm weg bewegen, da seine Laune schlagartig schlecht wurde. ;-)



Mir ist kalt!!



Bagger!! Bagger!!
Im Großen Garten wurden die Bäume beschnitten, das war für meine Kinder ein absolutes Highlight. Sie beobachteten genau, was die Männer dort machten.

Dienstag, 2. Dezember 2014

Im Plauener Bahnhof

Wir trafen uns heute mit lieben Kolleginnen im Plauener Bahnhof, um dort gemeinsam mit ihnen eine große Morgenrunde und Sport zu machen. Und da schon bald Weihnachten ist sprachen wir heute vom Nikolaus und vom Weihnachtsmann.


Ich trau mich nicht!!
Noch ist sein Bewegungradius noch sehr eng um mich, doch langsam fast er Vertrauen und traut sich immer ein Stück weiter.



Kuck Kuck!!
Er fand es lustig mit Barbara's neuen Tageskind Verstecken zu spielen.

Montag, 1. Dezember 2014

Ein neues Tageskind

Wir begrüßen ein neues Tageskinder in unserer Gruppe. Da fast die Hälfte meiner Kinder krank ist, war es ein gemütliche entspannte Runde.


Schon am 1. Tag blieb er alleine bei mir. Und ganz ohne Papa spielt es sich doch so super. Das Schöne an meinen Kinder war, dass sie ihn gleich mit in ihr Spiel einbanden und er ohne Berührungsängste mit ihnen zusammen spielte.



Eine Lokomotive!! Die ist aber toll.
Trotz des kalten Wetters trauten wir uns raus auf den Spielplatz. Mit Barbara und ihren Kindern trafen wir uns auf dem Strandspielplatz und verbrachten einen schönen Vormittag dort.