Freitag, 26. Juli 2013

Auf dem Karussellspielplatz


Ich brauche einen anderen Stift!!! Der gefällt mir nicht mehr.
Noah war mehr damit beschäftigt, alle Stifte zu untersuchen, als mit Malen. :-)


Heute besuchten uns meine beiden Kinder. Wir spielten und malten gemeinsam in meiner Tagespflege. Nachdem wir ausreichend gefrühstückt und auf dem Töpfchen waren, gingen auf den Bonhoeffer Platz zum spielen. Hier verbrachten wir unseren Vormittag mit einem leckeren Mittagessen.


Mir ist langweilig, ich weiß nicht, was ich machen soll?!
Max zog sich für eine kleine Weile zurück in den Schatten, auf die Bank, um sich ein wenig von diesem heißen Wetter zur entspannen.



Willst Du mit mir spielen??



Noah trägt zur Verschönerung des Spielplatzes bei. Rutschen kann ja Jeder, aber Sand drauf schaufeln, ist eine Kunst!! :-)



Ich koche Essen!!!

Mittwoch, 24. Juli 2013

Auf unserem Lieblingsspielplatz

Nachdem wir jetzt nun zwei Tage nacheinander baden waren, beschloss ich, heute auf unseren Lieblingspielplatz zu gehen: der "Columbusspielplatz", oder wie mein Max sagen würde: "der grüne Spielplatz".  :-)


So jetzt kommt mal richtig Schwung in die Sache!!
Hannah und Noah legen sofort richtig los.



Ihr müsst richtig hoch hüpfen!! So wie ich!!
Da fällt Noah gleich hin, wenn der Finni los springt. Das war wohl etwas zu viel.



Heute gibt es lecker Sandsuppe mit Holzstückchen!



Noah, ich bin noch nicht fertig. Da muss noch Gewürz rein!! Geh rüber!!
Hannah schwer beschäftigt!!



Wir fahren mit der Eisenbahn!! Tut!! Tuuut!!
Da Hannah lieber allein spielen wollte, ging Noah zu Max und spielte mit ihm Eisenbahn fahren.



Hallo Dani!! Foto machen!!
Alle wieder vereint.

Dienstag, 23. Juli 2013

Sommer!! Sonne!! Endlich baden!!!

Wir trafen uns heute morgen mit Claudia und Anett und gingen gemeinsam zum Baden ins Hebbelbad. Da es ganz neu aufgemacht hat, wollten wir es mal mit unseren Zwergen ausprobieren. Es war ein wunderschöner Tag. Wir blieben auch gleich den ganzen Tag dort. Bei solchen Temperaturen, die gerade herrschen, war das die beste Idee.


Hannah macht es genau richtig. Nach der Bahnfahrt und dem langen Spaziergang in der Hitze, kühlte sie sich ab. Sie ließ das Wasser genüsslich über ihren Bauch laufen.



Nachdem ich meinen Kinder erklärt hatte, dass der Rindenmulch nicht zum Spielen ist und nicht ins Babybecken gehört, begnügten sie sich mit den Gießkannen und gossen das Wasser von einem Becher zum Anderen. :-)
(Meine kleinen Experimentiermäuse!)



Schau mal Noah!!
Anett versuchte meinen Kleinen Noah für den Trichter zu begeistern ...



Nö, ich nehme lieber die großen Eimer zum spielen!!



Heute gibt es Wassereis im Angebot!! :-)



Ganz schön fertig meine Mäuse. Nach einem leckeren ausgedehnten Mittag, legten sie sich ganz bereitwillig auf die Decke und kuschelten sich zu ihren Schlaftieren.



Und zum Abschluß gab es ein tolles Einschlafbuch!!

Donnerstag, 18. Juli 2013

Ein schöner und sonniger Vormittag

Wir verbrachten heute einen sonnigen und vor allem gemütlichen Vormittag bei der Adi. Zusammen mit Anett gingen wir in den Hof zum spielen. Nachdem wir alle unsere Schuhe von uns geschmissen hatten, konnte es dann auch schon los gehen.
Meine beiden Mädels kletterten in das Baumhaus und freuten sich, als sie aus dem Fenster schauten. Dabei riefen sie lautstark: "Naaaaaaaaaaaaaannnnnnniiii!!" So eine tolle Kletterburg haben wir leider nicht in unserem Garten .... So haben wir immer einen Grund, um hierher zu kommen. :-)

Als es dann auch endlich Mittagessen gab, lies sich keiner meiner Mäuse zweimal bitten. Heute gab es lecker Milchreis mit Apfelmus. Meine Fressräupchen haben alles auf einen Schlag niedergemacht!! :-)

Mittwoch, 3. Juli 2013

Bei Katrin


Meine drei Mäuse und ich fuhren heute mit der Straßenbahn nach Cotta. Wir besuchten die Katrin mit ihren Tageskindern. Nachdem wir sie von ihrer Tagespflegestelle abgeholt hatten, spazierten wir gemeinsam zur Hebbelstraße, um dort auf dem Spielplatz einen gemütlichen Vormittag zu verbringen.



Komm Hannah!! Lass uns gemeinsam losrennen!!
Auf dem Weg dorthin gab es viel zu sehen und zu erkunden. Wir liefen an einem tollen Kindergarten, einem kleinen Flüsschen und an dem tollen Hebbelbad (welches wir bestimmt bald besuchen werden :-) ) vorbei.



An dem Spielplatz angekommen. Interessant, was man hier alles nicht darf, das musste ich mir gleich mal in Ruhe genau anschauen. :-)



"Dicker Bär" und "Dünner Adler" reiten auf ihren edlen Rossen über die Prärie. Schade, das wir nicht so tolle Pferde auf unseren Spielplätzen haben. Aber das ist doch ein super Grund, immer wieder hierher zu kommen. :-))



Oh, ein Haus .... zum spielen!!
Noah ganz andächtig betritt das Haus.



Guck Guck!! Wer schaut denn hier heraus??
Eine tolle Gelegenheit, um Verstecke zu spielen.



Hallo Dani! Daaaaaaaaaaaannniiiiiii!!! Ich bin hier!!!!!!!!

Dienstag, 2. Juli 2013

Musik im Garten

Wir genossen heute unsere Musikrunde in meinem Garten im Schatten. Wir sangen wieder von unserem Marienkäfer, von dem Baum, der viele Gäste hat und von Dicker Bär und Dünner Adler.


Gabi brachte ein neues Spiel für die Kinder mit. Sie hatte zwei Schlegel mit den man viele Geräusche machen kann. Zum Beispiel (siehe Bild) auf den Bauch trommeln oder auf der Decke trommeln. Hinter dem Rücken, ohne das die Kinder es sehen können, aneinander schlagen.



Gib mal her!!
Noah will unbedingt den Marienkäfer untersuchen, aber Y. hat ihn fest im Griff und rückt ihn nicht so schnell wieder raus.



Der Baum hat viele Äste ...
Gabi und meine Hannah sind mit vollem Körpereinsatz dabei. Super, wenn das so gut funktioniert. :-)



Max und Tobit ahmen die Geräusche der Tiere nach, die den Baum besuchen.



Max und Noah auf der Pirsch, als dicker Bär und dünner Adler. Sie reiten durch die Weitern der Prärie. :-)

Indianerlied

Dicker Bär und dünner Adler
reiten über die Prärie
und an jedem Lagerfeuer
hört man ihre Melodie.

Jippi ...

Dicker Bär steigt auf 'nen Baum
und sagt laut: "Das ist nicht schwer"
und der Häuptling dünner Adler,
der steigt mutig hinterher.


Hannah und Y. reiten nicht durch die Prärie, sie springen durch Wald und Wiesen. Aber sie haben mächtig Spaß dabei. Ein richtig tolles Indianerlied für die Allerkleinsten. Kann ich nur empfehlen!!



Nachdem Gabi gegangen war und wir unser Obstfrühstück genüsslich gegessen hatten, gingen wir zum Bonhoeffer Platz, um dort ausgelassen, bis zum Mittagessen, zu spielen. Es war heute ein richtig schöner Tag!!