Dienstag, 18. Dezember 2012

In der Weihnachtsbäckerei

Heute stand Musik mit Gabi auf dem Plan. Da wir heute unsere Weihnachtsfeier machen und noch ganz viele Plätzchen zum garnieren brauchen, planten Barbara und ich um und sagten Gabi die Musikstunde für heute ab. Wir eröffneten die Weihnachtsbäckerei.


Gott sei Dank haben wir so viele Nudelhölzer zur Verfügung, sonst hätten wir heute echt Probleme gehabt. :-)



Hannah sortiert die Plätzchen fein säuberlich auf das Backblech.



Erst kneten und dann ausrollen. Meine zwei  Süßen machen das ordentlich nach Vorschrift. Als hätten sie nie etwas anderes gemacht. :-)



Ich kann das!!
Einmal gezeigt und schon legte die kleine Maus los. Nur mit den Ausstechen klappt es noch nicht so gut. :-)

Freitag, 14. Dezember 2012

Ein ganz entspannter Freitag!!

Eigentlich war heute der Plan, dass die Kinder und ich ein wenig basteln würden (für unsere Weihnachtsfeier). Da aber über die Hälfte meiner Gruppe krank geworden ist, waren wir heute nur zu dritt. Ich entschloss mich spontan zur Adi zu gehen.  So hatten meine zwei Mäuse die Möglichkeit mit anderen Kindern zu spielen. Es war ein so schöner und entspannter Vormittag, dass ich heute mal keine Fotos gemacht habe. So ausgeglichen wie heute, waren wir schon lange nicht mehr. Meine Mäuse nutzten ihre Feispielzeit und gestalten heute den Spielevormittag selbst. Ich bin super stolz auf sie, wie kreativ und phantasievoll ihr Spiel ist, wenn wir die Kinder beobachten und uns nicht ständig einmischen (und das ist super schwer sich zurück zu halten)!!! :-))

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Heute mal drinnen!!

Heute hatten wir volles Haus. Gleich zwei Tagesmütter besuchten uns. Die Adi und die Barbara kamen mit ihren Tageskindern vorbei zum spielen. Das hat den positiven Effekt, dass die Kinder erste Erfahrungen mit großen Gruppen machen können. Es erleichtert den späteren Übergang in den Kindergarten.


Uii!! Jetzt sieht alles ganz anders aus ...?
Max experimentiert mit der Kiste und stellte fest, für komisch alles hinter einer Plastekiste wirkt.



Das will ich auch mal sehen!!
Es ist schön zu beobachten, wie sich die Kinder gegenseitig animieren Experimente oder Ähnliches zu machen. Daran kann man gut erkennen, wie Kinder ihre Umwelt wahrnehmen und auf ihre Weise umsetzen.



Meine Lilly!! Hab Dich lieb!!
Meine Kuschelzwerge.



... oh und jetzt ist alles orange!!



Ja!! Du hast Recht!! Sieht lustig aus!!



Oh, wie interessant!!
Bei dem ganzen Trubel in meiner Tagespflege hat sie trotz dessen noch die Ruhe und schaut sich entspannt das Buch an.



Lilly sorgt für richtiges Styling!! Noah müssen die Haare wieder ordentlich gemacht werden!! :-)



Du bist jetzt ein Polizist!
Das sagte er, als er Lilly den Hut auf den Kopf setzte. Die kleine Maus lies das in aller Ruhe über sich ergehen. :-)

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Schneemann bauen und Schneeballschlacht

Wir besuchten heute die Barbara, um gemeinsam mit ihr und ihren Kindern zu frühstücken und eine tolle Morgenrunde zu gestalten. Es ist für uns als Tagesmütter sehr wichtig, sich zu vernetzen, damit im Falle einer Ersatzbetreuung, die Kinder sich untereinander kennen, die Räumlichkeiten und die Tagesmütter. Deshalb treffe ich mich regelmäßig mit meinen Tagesmüttern!!


Nach der Freispielzeit holte Barbara ihre beiden Gitarren hervor und die Kinder konnten diese mal genau unter die Lupe nehmen.


Ein Loch!! Vielleicht kann ich dort Spielzeug verstecken?!
Max und Dora stellten schnell fest, dass in der Mitte ein Loch ist. Warum nur?? :-)



Ich will auch mal mit der großen Gitarre spielen!!!
Hannah lässt sich überhaupt nicht aus der Ruhe bringen. Sie spielt mit Freuden weiter!

Nach so viel Aktivitäten in der Wohnung war es nun endlich Zeit raus zu gehen, um Schneemänner zu bauen und eine Schneeballschlacht zu machen.


Hilf mir!!!
Warum muss der Schnee auch so hoch sein?? Noah hatte echte Probleme vorwärts zu kommen. An den Stellen, die nicht geräumt waren, kämpfte er mit den Schneemassen. :-)



Wir probierten einen Schneemann zu bauen, aber leider war der Schnee so trocken und pulvrig, dass es uns leider nicht möglich war. Der Schneeball viel immer wieder auseinander .. :-(



Klappt nicht, Dani!!



Wenn wir schon keinen Schneemann bauen können, machen wir eine Schneeballschlacht. Das Objekt der Begierde war Ralle. So laut lachen, habe ich Hannah noch nie gehört. :-)



Ich kann das auch im Sitzen!!
Obwohl er immer wieder hinfiel, machte er lautstark mit und schmiss den Schnee nur so um sich. :-)



Hab den Noah erwischt!!!
Der Ralle konnte noch wegrennen, aber der Noah hatte keine Chance.



Armer Noah ...



Ich hätte es nicht gedacht, aber die Rutsche ist selbst im Winter super beliebt. Als wir sie gemeinsam runter holten, spielten die Kinder nur noch dort.

Dienstag, 11. Dezember 2012

Das letzte Mal!!!

Das letzte Mal in diesem Jahr tanzten wir mit Katja im Eltern(ein)laden. Passend dazu, stand, kurz vor Weihnachten, unsere Weihnachtskugel und der Tannenbaum auf dem Programm. Nach unserem Begrüßungslied ging es dann auch schon los ...


Heute hatte Katja sogar Anschauungsmaterial dabei.



Weihnachtskugel, Weihnachtskugel, du bist bunt und rund ....
Hannah ist eine Weihnachtskugel. Und das Schöne war daran, dass sie schon mit uns Großen mitsingen konnte. :-)



Großer, spitzer Tannenbaum, alle Kinder staun', ...
Max war heute super dabei!! Er mimt einen super spitzen Tannenbaum.



Erwischt!! Wer macht denn da ganz heimlich hinter meinem Rücken mit?? Hab mich mächtig gefreut über meinen Noah!! :-)



Wir wippen mit den Knien.
Hallo Knie guten Tag.
Wir begrüßten in einem Lied alle unsere Körperteile.



Die Beine kommen ran,
jetzt sind sie wieder lang ...
Unser altbekanntes Lied. War mächtig stolz auf meine Kinder, dass sie heute so super mitmachten!!!



Das ist hoch, 
und das ist tief ...
Tanzmaus Dora ist wieder voll bei der Sache. Tanzen ist ihre Welt!! :-)



Das ist gerade
und das ist schief.



Das ist traurig
und das ist froh!!
Katja demonstriert das hier superklasse mit der kleinen Maus.

Statt auf dem Boden rollen stand heute "Schubkarre" auf dem Plan. Katja hielt die Beine fest und die Kinder mussten mit den Händen laufen. Das ist eine gute Übung für die Rückenmuskulatur, die dadurch trainiert wird. Für den Einen oder Anderen war das schon mächtig anstrengend.


Hannah kann man nix mehr vormachen. Sie hat die Lage gleich gecheckt. Es ist schön zu sehen, mit welcher Freude und Elan die kleine Maus immer bei der Sache ist!!! :-)



Irgendwie muss ich auf die Hände kommen!! Sonst laufe ich immer mit meinen Beinen?!
Nachdem er gemerkt hatte, wie es funktioniert, klappte es wie am Schnürchen. Er wollte auch gleich nochmal!!!



Das ist gar nicht so leicht, wie es aussieht!! Er gab sich wirklich richtig Mühe. Ich muss heute auch ein dickes Lob für meine Kinder aussprechen, so super haben sie heute mitgemacht!!



Na, wie war ich?? Hab ich das nicht super gemacht??
Superklasse!!!!

Nach der Schubkarre baute Katja wieder einen Bewegungsparcour auf. Die Kinder kletterten, kriechten oder robbten über die Bänke und Stühle. Nun konnten sie ihren Bewegungsdrang befriedigen!!!

Montag, 10. Dezember 2012

Schneemann, Schneemann ...

Meine Morgenrunde gestaltete ich heut mal ein bisschen anders. Ich malte ein großen Schneemann auf ein Blatt Papier. Während die Kinder diesen ausmalten, sangen wir gemeinsam das Lied vom Schneemann. Hat richtig Spaß gemacht!!!


Du musst das so malen!!



Das sind meine Stifte!!



Als wir endlich draussen waren, gingen wir rüber zu Barbara und bewunderten ihren tollen Schneemann. Max ist mächtig beeindruckt von der Größe des Schneemanns. Wir konnten uns auch davon überzeugen, dass er keine Beine und keine Ohren hat, einen Henkeltopf auf dem Kopf und zwei Kohlenstücke als Augen.



Dora macht sich nützlich und räumt den Weg für Barbara frei.



Ich begnüge mich mit der kleineren Variante!!

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Der Nikolaus war bei uns

Da der Nikolaus heute bei uns war, machte ich gleich beim Eintreffen meiner Tageskinder ein paar tolle Schnappschüsse. Nach dem Frühstück gingen wir in den Schnee. Leider war es ein paar Kindern so kalt, dass wir uns zu Barbara flüchteten und dort gemeinsam Mittag machten.


Da hat der Nikolaus aber ganze Arbeit geleistet!!



Oh, der Nikolaus war auch hier?? Ich hatte doch schon zu hause was tolles in meinem Stiefel!!



Alles Meine!!



Weihnachtsmann habe ich!! Ist hier noch etwas drinnen??



Bitte Mama für Dich!!



Erst lief die Maus an den Schuhen vorbei und als ich sie mehrmals darauf hinwies, holte sie den Weihnachtsmann heraus und gab ihn mir. (siehe unteres Bild) Eigentlich hat sie recht. In die Schuhe gehören auch nur Füße!!! :-)



Für Dich!!



Guck mal, hier ist auch noch was im Schuh!!
Max hilft Lilly beim auspacken.



Mal schaun was da drinnen steckt??
Ich glaube den Mäusen war das heute nicht geheuer, dass ihre Hausschuhe befüllt im Flur standen. :-)



Oh eine Mandarine!!