Donnerstag, 30. August 2012

Mit Adi auf unserem Lieblingsspielplatz

Eigentlich hatten Adi und ich geplant, zum Flughafen zu fahren. Da aber das Wetter heute so gut mitmachte, beschlossen wir einfach auf unseren Lieblingsspielplatz zu gehen. Wir spazierten ganz entspannt in die Columbusstraße.

Wir sind in der Eingewöhnung!!
Da haben sich zwei Mäuse zusammen getan. Geteiltes Leid ist halbes Leid!! :-)


Guck mal, was ich gefunden habe!!


Damit kann man nämlich herrlich malen!! Max macht sich mit Regelmäßigkeit, die ganze Natur, für sein Spiel, zum Gebrauch. Es ist schwierig ihn dabei zu fotografieren, da er immer auf Achse ist. :-)


Willst Du mit mir spielen??


Wir sind die Allerschönsten!!


Auch hopsen!!
Dora und Lilly warten darauf, dass sie endlich hopsen können. Die großen Kinder sind einfach zu energisch für meine Beiden.


Eine recht unangenehme Stellage für Noah, aber ihn scheint es nicht zu stören. Er spielt munter weiter.


Ich bin fertig!! Jetzt wird aufgeräumt!!


Dora beobachtete ein großes Mädchen, wie sie hier oben stand und spielte. Sie wartete eine Weile ab, bis das Mädchen wieder in den Sandkasten ging. Danach kletterte sie hoch und rief mich. Es ist schön zu beobachten, wie sie sich an den Großen orientiert.


Das ist für die Mama von Lilly!! So sieht es aus, wenn ...



... man die Dani gekonnt ignoriert!! :-)

Mittwoch, 29. August 2012

Nochmal mantschen!!

Wir nutzten heute das schöne Wetter und gingen an die Weißeritz. Die Kinder konnten nach Herzenslust manschen gehen. Vielleicht das letzte Mal in diesem Jahr.

Ein Topf reicht mir nicht!!
Man sieht es zwar nicht auf dem Bild, aber er hält 3 Töpfe in der Hand. Max braucht viel Material zum Forschen!! :-)


Beim Erforschen des Geländes, blieb meine Lilly mit ihren Schuh stecken. Ich musste 1. Hilfe leisten, nachdem ich das Foto gemacht hatte!! Ich fand das so niedlich!! :-)


Die Weißeritz wird an unserer Badestelle umgebaut. Das Ufer wird begehbar gemacht. Musste ich gleich fotografieren.


Oh, ein Auto!!
Süß, wie alle Kinder gleich fasziniert sind von dem LKW. Keiner ist in der Lage, zu spielen.


Ninny!! Ninny!!
Dora und Clara rennen zur Lilly, um sie zurück zu holen. Lilly hat die Angewohnheit immer auf Wanderschaft zu gehen!! :-)


Max und Lilly arbeiten zusammen. Mal sehen, was raus kommt ...


Bei mir gibts heute Steinauflauf!!


Und ich helfe ihm!!


Wir müssen das Märchen vom fliegenden Teppich umschreiben. Noah entdeckte heute, dass es ein fliegendes Handtuch war!! :-)


Ja, mir gehts gut!! Auf der Decke gefällt es mir eben besser!!

Dienstag, 28. August 2012

In der Böhmischen Gasse

Zusammen mit Adi und ihren Tageskindern fuhren wir in die Neustadt zur Böhmischen Gasse. Auf einem meiner Lieblingsspielplätze.


Die Matschanlage in der Böhmischen Gasse. So tolle Spielgeräte findet man nur in der Neustadt. Das ist der Grund, warum ich immer wieder gerne hierher komme.


Noah war mit dem Kochen von Holzspäne beschäftigt. Nachdem er genügend rein geschaufelt hatte, rührte er kräftig um!!


So, noch einen Teelöffel und fertig ist die Suppe!! :-)


Lilly verlor bei dem Rollkies auf diesem Untergrund schnell das Gleichgewicht. Die Stellage muss äußerst unangenehm für sie sein, nach ihrem Blick zu urteilen. :-)


Keine 5 min dauerte es, da entdeckte Max die Matschanlage. Ich flitzte wie eine Wilde zu ihm, damit ich ihm noch schnell Socken und Schuhe ausziehen konnte. Und das ist das Resultat: Rein ins kühle Nass!!


Jetzt geht's los, nun wird mit ganzem Körpereinsatz gearbeitet. :-)


Lilly nahm sich einen Löffel und schöpfte ganz liebevoll immer einen kleinen Teil heraus...


... bis sie abermals das Gleichgewicht verlor, und sich gerade noch so halten konnte!! Ja, die kleine Maus war ein wenig nass geworden, heute!!


Dora entdeckte den Ursprung!!


Ich auch!! Nani!! Ich auch!!



Na endlich!! Als alle Kinder weg waren, machte sich Dora ans Werk.

Montag, 27. August 2012

Am Steinlabyrinth

Ich traf mich heute mit der Adi. Wir gingen gemeinsam an die Weißeritz zum Steinlabyrinth. Auf dem Weg dorthin entdeckten wir viele interessante Dinge.

Oh, was gibt es denn da so Interessantes zu sehen??



Einen Bagger!! An der Weißeritz ist eine riesige Baustelle mit vielen Baumaschinen. Da durfte ich auf keinen Fall weitergehen. Die Zwerge waren nämlich sehr beeindruckt!!


Am Labirinth angekommen, inspiziert Lilly erst einmal die Örtlichkeiten. Ich glaube, dass sie jeden Meter abgelaufen ist. Sie war heute überall.


Backe Backe Kuchen, ...
Gemeinsam mit Clara (Tageskind von Anett) schaufelte sie den Sand auf die Mauer. Danach gab es eine ordentliche Portion Sandkuchen für mich!! :-)


Max stocherte mit seinem Stock im Sand herum, und versuchte Löcher zu buddeln. Sandspielzeug wird auf die Dauer auch ganz schön langweilig. Max hat einen wunderbaren Forschungsdrang!!


Was für ein tolles Spielzeug. Bei meiner Mama hängt das auch in der Küche!! :-)


Er kann es gar nicht mehr weg legen und klettert damit eifrig drauf los.


Was ist denn hier drin??


Nani!! Ditte!!
Meine Dora fand eine tolle Blume, die sie mir unbedingt zeigen wollte.


Lilly erklimmt die riesigen Hindernisse!! :-)



Noah versucht die Sandform auf die Schaufel zu heben. Was sich nicht als einfach herausstellt. Er brauchte eine Weile, um diese dort rein zu bekommen.

Donnerstag, 23. August 2012

Endlich mantschen!!

Heute haben wir es endlich geschafft, die Sachen zu packen, dass Wetter zu nutzen, um baden zu gehen!! Wir gingen durch den Bienertpark direkt an unsere Wasserstelle in der Weißeritz.

So schön ist es an der Weißeritz!!


Baden!! Jeah!! Wasser!!
Dora konnte nichts lange vom Wasser trennen. Kaum angekommen, rannte sie voller Freude hinein.


Mir ist das zu kalt!!
Noah konnte es im Gegenteil zu Dora kaum abwarten wieder rauszukommen. Naja, man muss zugeben, dass fließende Gewässer eben sehr kalt sind!! :-)


Ich bin stark!!
E. nahm sich den größten Stein, den sie finden konnte, um ihn ins Wasser zu werfen.


Das nenn ich mal reges Treiben!! Die Mäuse sind voll beschäftigt!!


Steffie versucht den Stein über das Wasser zu werfen. Dora und Noah finden das sehr interessant.


E. war ganz behutsam, sie griff ganz vorsichtig ins Wasser und machte ihre Hände nass.


Lilly hat ordentlich zu tun, der Boden war so uneben, dass sie froh war, dass sie sich an diesem Stein festhalten konnte.


Mein Schuh!!
Dora verlor im Spiel ihren Schuh ...


Aber glücklicherweise war die E. da, sie flitzte dem Schuh hinterher und holte ihn aus dem Wasser. Super E! Dankeschön!!



Bitteschön, Dora!!
Ihr glaubt nicht wie stolz die kleine Maus war, dass sie Dora geholfen hat!!