Mittwoch, 22. Juni 2011

Gruppenerfahrungen

Heute ist Mittwoch und da ist unser Kati - Tag. Wir gingen gleich nach unserer morgendlichen Begrüßung schnurr strags auf den Spielplatz.


Ich hätte nie gedacht, wie viele Kinder da drauf passen. Aber ihr seht es ja. Wenn, dann müssen alle drauf!! :-)


Noch eine kleine Stärkung zwischen durch. Viel Bewegung, an der frischen Luft, macht hungrig.


Oh, wo ist denn die Lia??


Die ist ja da oben!!!


Jaron geht ohne zu zögern nach oben. Da hat man nämlich eine viel bessere Sicht auf die Dinge!!


He, ich will auch hoch!!!

Es ist schön zu beobachten, wie sich Kinder an einander orientieren bzw. aneinander lernen. Wenn einer oben ist oder auf dem Karussell ist, dann müssen eben alle hoch oder auf das Karussell!! Der Zusammenhalt ist doch sehr erstaunlich und sehr beeindruckend für mich!!

Dienstag, 21. Juni 2011

Auf der Prager Straße

Nach zwei wöchiger Ersatzbetreuung bei Petra war ich wieder bei meinen Tagesmüttern unterwegs. Ich besuchte die Katrin.

Streitigkeiten zum frühen morgen.
A: "Der Tim hat mir die Kugel weggenommen, heul..."
Tim: "Was denn?? Die Kugel sieht eben so toll aus, ich bin ganz unschuldig?!"


Die kleine Maus beruhigte sich schnell wieder und nahm sich was neues zum spielen. Sie war aber auch ganz schön müde heute. Sie wollte gar nicht mehr aufstehen und spielte die ganze Zeit im Liegen. Naja ist auch mal eine andere Perspektive, als immer im Sitzen oder Stehen!!


Oh, was ist denn da los? Warum starren alle wie gebannt nach oben?


Ach so, da ist ein Mann der fleißig Fenster putzt. Das sieht man ja auch nicht alle Tage! In der Stadt gibt es eben immer eine Menge zu sehen.


Ihr könnt euch vorstellen, dass wir nicht drum herum kamen. Jetzt war erst einmal matschen angesagt. Ist ja auch sehr faszinierend.


Gerade noch gehalten!! Es ist erstaunlich, wie schnell Kinder irgendwo hochgekrabbelt sind, wenn es etwas interessantes zu bestaunen gibt.


Du musst schon vorsichtig sein, meine kleine Maus!!


Ein Blatt, das will ich haben!!!
Unsere Katrin hat den kleinen Tim fest im Griff, damit er nicht vielleicht doch nach vorne fällt. grins


Sieht wirklich aus wie eine riesige Pusteblume!!

Freitag, 17. Juni 2011

In der Hebbelstraße

Heute ist unser letzter Tag. So schnell können zwei Wochen vergehen. Ist ein bisschen schade!! Aber ich komme bald wieder!! Und dann spielen wir wieder und singen zusammen.

R. baut einen wunderschönen Turm. Er tat das mit einer Schnelligkeit, die mich sehr beeindruckte. Da musste ich sofort den Fotoapparat zücken und sein Kunstwerk festhalten.


So, fertig!! (Die Tassen mussten sein, das ist vermutlich die Krone, oder so. Die geben dem Turm den letzten Schliff.)


Dani, willst Du einen Kaffee? Habe schon den Tisch gedeckt! (Man beachte die farbliche Zusammenstellung der Tassen)
Ihr glaubt nicht, wie oft ich an diesem Morgen Kaffee trinken musste, grins.


Wir trafen uns am Freitag wieder mit unserer Katrin auf dem Spielplatz in der Hebbelstraße. Damit die Katrin mal nicht so weit laufen musste. Unsere kleine E. war ganz verkuschelt, ihre "Katrin".


Wichtige Fachgespräche!!


Darf ich auch mal??


Tim sortiert und nimmt das Blatt ganz vorsichtig/ fachmännisch auseinander. Ist ja auch wichtig, wenn man wissen will wie so ein Blatt aufgebaut ist.


Kuck! Kuck! Immer wieder ein tolles Spiel der Kinder: Verstecken!!


Sport frei!!! Die Rennstrecke nach unten...


Und jetzt alle durch Katrins Beine kriechen. Ja wir leisten hier richtigen Hochleistungssport!! :-)


Als Jimmi noch ein Junge war,
da wünschte er sich sehr:
Das er einmal ein richtiger Mann,
ein richtiger Cowboy wär!

Er ritt auf seinem schwarzen Pferd,
wohl durch die ganze Welt
und sang dazu sein Lieblingslied,
was die Mutter ihm gelehrt.

Refr: Kleiner Cowboy Du musst reiten,
denn es ruft Dich die Prärie, jippiieh jeey.
Denn es ruft Dich deine Heimat,
Deine Cowboy - Melodie!!
(Lied aus meiner Kindheit)

Donnerstag, 16. Juni 2011

Auf dem Dinospielplatz

Wer kommt denn da?? Die Adi!! Oh, wo sind denn ihre Kinder??
Das nenn ich vorbildlich, alle Kinder sind schon unterwegs auf dem Trampolin oder im Sandkasten.


Gleich nachdem wir eintrafen, setzte sich K. hin und zog mit Wonne die Sandaletten aus. Es war aber auch heiß heute. Ich genieße das auch immer, die Schuhe auszuziehen. Ist auch viel gesünder!!


Ich will auch schaukeln!! (rechts im Bild)


Tagesmutter bei der Arbeit!! Dokumentation!! So in etwa sieht das aus, wenn wir wichtige Momente der Kleinsten festhalten wollen. Ist gar nicht immer so einfach. Aber wir machen das soooo gern!!!


R. will noch hoch hinaus. Wenn nur der Traktor endlich mal dort stehen bleiben würde. Warum will das auch nicht so recht klappen??


L. schmollt!! Wir haben mit der kleinen Maus geschimpf , weil sie sich ein Kilo Sand in den Mund gestopft hat. Mensch, das schmeckt doch auch überhaupt nicht, oder?? Naja, anscheinend sieht sie das anders... :-)


Dort drüben ist unsere Dani!! Die macht ein Foto,... Wie immer, ich kann keine Gelegenheit auslassen!! grins


So ein heißer Spielvormittag macht mächtig durstig!!



Unser Mittagessen. Wie man sieht schmeckt es allen. Heute gab es Kartoffeln, Spinat und Rührei.


Mittwoch, 15. Juni 2011

Gemütlicher Mittwochvormittag

Heute ist unser Kati-Tag. Wir trafen uns (wie auch letzte Woche) mit ihr im Leutewitzer Park.

L. probiert erst einmal das Karusell aus.


Sandkastenimpressionen :-)


So, meine Sandburg!!


Ufff, hab ich alleine macht!! (Original Wortlaut von L)
Bin super mega erfreut, wieviel Ehrgeiz die kleine Maus entwickelt hat, im Laufe der Zeit. Es klappt immer besser mit ihren körperlichen Erfahrungen.


Unser trautes Heim!! Hier wird gekocht und Essen ausgeschänkt. So ein Haus ist schon eine tolle Sache um die Phantasie der Kinder zu beflügeln.


Dani, hab für Dich ein lecker Eis gemacht!! Willste mal kosten? Hier ist Dein Löffel!!
(Löffel ist besonders wichtig, darf nie fehlen.)


Oh, ein Stock!
Leider versteh ich den kleinen R. nicht. Ich kann nur erahnen was er meint. Er wächst 4-sprachig (Japanisch, Littauisch, Englisch und Deutsch) auf und vermischt diese Sprachen miteinander zu einer Ganzen...


Heute kamen ganz viele Schulkinder an unserem Spielplatz vorbei und hatten Sportunterricht. Das war eine Aufregung, das zog die Kinder natürlich automatisch ins Geschehen. K. ist ganz aufmerksam dabei. Sie kann sich gar nicht lösen.


Lia, meine kleine Rennmaus, ließ sich gleich anstecken. Sie rannte prompt eine Runde um den Sandkasten.


Das nenn ich vollen Körpereinsatz...



Juchuhh!! Jetzt müssen wir verhungern... Die Kati ist eine ganz Tolle...


Dienstag, 14. Juni 2011

Das Zweiergespann

Alle Kuscheltiere wurden liebevoll zu Bett gebracht! Das kommt dabei raus, wenn ich in der Küche stehe und Frühstück mache. :-)


Wir gestalteten unsere Morgenrunde heute mal anders. Statt zu singen, schauten wir uns gemeinsam das "Wimmelbuch" an. Dort gab es eine Menge zu entdecken und die Kinder erklärten mir genau, was "Anne und Tim" gerade machen.

Unser Zweier Gespann!
Ich habe in den letzten Tagen festgestellt, wie sehr sich L. an K. orientiert. Sie probiert alles das aus, was K. gerade macht. Es ist schön zu beobachten.
Jeder hat mal eine neue Spielidee und diese wird jedesmal gemeinsam ausprobiert. Deswegen widme ich heute mal meinen Post den beiden!!

Die beiden schaukelten sich gegenseitig ab.
Schnell weg, die Schaukel tut mir nämlich weh!!


Es ist gar nicht so leicht sich alleine anzuschnallen. Aber K. hat den Ehrgeiz, alles alleine zu machen. Da habe ich gleich mal wunderschöne Fotos geschossen. :-)


Der Gurt muss hier durch diese Öse... Mal sehen? ...


So müsste es passen!!! Dani, ich muss mich anschnallen, sonst falle ich runter!!!


Hi Hi, schau mal!


Nach dem Schaukeln wurden eifrig Kuchen gebacken. Laut K. sind das 14 Fische!! (Na, wieviel sind es?)


Die Kirschernte! Wir machten uns mit Freude über die Kirschen her.


Richtig niedlich. :-)
L. nahm sich ihre eine gepflückte Kirsche und wollte sie in das Beet stopfen. Damit noch ganz viele Kirschen wachsen.


Die Ausbeute!! Mjam..


R. operiert!!



Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich zuerst nehmen soll?!